Teamentwicklung in der Kita, Klinik, Schule, Pflege

Gemeinsam auf Augenhöhe.

 Insbesondere Teams in sozialen und medizinischen Einrichtungen fällt es immer schwerer, ihr inneres Gleichgewicht zu finden. Die Gründe liegen auf der Hand: Schichtdienst, unterschiedliche Arbeitszeiten, Umstrukturierungen, Fluktuation bzw. befristete Arbeitsverträge würfeln das „System Team“ durcheinander. Mit dem Ergebnis, dass es irgendwann knirscht im Gebälk.

Wir-Gefühl kommt von innen.

In der Teamentwicklung begleite ich Arbeitsgruppen für einen begrenzten Zeitraum. Den gemeinsamen Fahrplan für die Zukunft entwickelt das Team aus sich selbst heraus. Als Teamentwicklerin schaffe ich die notwendige Atmosphäre und leite durch Übungen, Kommunikationsregeln, Feedback und Empfehlungen das Team an, sich neu zu finden.

Dabei respektieren wir nach dem systemischen Ansatz …

  • die Wirklichkeit.
  • jedes Systemmitglied.
  • die zeitliche Reihenfolge.
  • Hierarchien und Verantwortlichkeiten.
  • die Kompetenz des anderen.

 

 

Teamentwicklung als präventive Maßnahme. Schützen Sie Ihr Team vor Reibungsverlusten, indem Sie Teamentwicklung auch als präventive Maßnahme vorsehen, zum Beispiel bei der Umstrukturierung von Abteilungen, zu Beginn eines Projektes oder beim Aufbau einer Einrichtung. Denn Kommunikations- und Konfliktbewältigungskompetenzen  wirken vorbeugend. Zusammenarbeit gelingt auf Anhieb, Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit wachsen.

 ImpulsStark bietet Teamentwicklungen unter anderem in Kitas, Kliniken, Schulen und Pflegeeinrichtungen an. Ob eine temporäre Begleitung oder eine vereinzelte Maßnahme („Teamtag“) für Ihre Einrichtung sinnvoll ist, klären wir am besten in einem Vorgespräch. – Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Vielleicht auch interessant für Sie …
Mediation Konflikte sind Goldgruben. Organisationsberatung Werte bewahren im Wettbewerb